Burgenstraße und Kraichgauer Weinland (3L)

Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise – Sie werden begeistert sein!

Jetzt anfragen
4 Tage (3ÜF)
ab209,-

Reisezeitraum

16.06.2021–31.12.2022

Reise-Code

22-3189
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück in einem 4-Sterne-Hotel im Raum Heilbronn
  • Stadtführung in Heilbronn
  • Reiseleitung für einen Ganztagesausflug durch das ­Heilbronner Land
  • Stadtführung in Bad Wimpfen
  • Weinwanderung mit 6er-Probe und Vesper
  • Stadtführung in Schwäbisch Hall

Burgenstraße, Neckartal und Kraichgau
Die Burgenstraße führt von Mannheim bis nach Bayreuth und gehört zu den ältesten Ferienstraßen Deutschlands. An der 780 Kilometer langen Route sind 60 Burgen und Schlösser zu bewundern. Die Region zwischen Heidelberg und Heilbronn ist besonders reizvoll, da man auf einer relativ kleinen Fläche sehr viele Sehenswürdigkeiten hat. Heidelberg ist das Synonym für Romantik schlechthin, es folgt das Neckartal mit seinen trutzigen Ritterburgen. Im Kraichgauer Weinland, auch Land der 1000 Hügel genannt, treffen die großen deutschen Weinbaugebiete Baden und Württemberg aufeinander.

Sehenswert
Heidelberg • Neckartal • Gundelsheim • Bad Rappenau • Bad Wimpfen • Heilbronn • Kraichgauer Weinland • Bootsfahrt auf dem Neckar • Technikmuseum Sinsheim

Heilbronn ist die älteste Weinstadt Württembergs und Zentrum der größten Rotweinregion Deutschland. Während einer Stadtführung entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt wie die Kilianskirche, eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen, das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr oder die bekannten Heilbronner Türme.

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Reiseleiter zu einem Ganztagesausflug durch das Heilbronner Land erwartet. Eine Fahrt durch das Heilbronner Land entlang der Burgenstraße ist ein Eintauchen in die Welt von Rittern und Schlossherren. Zahlreichen Burgen und Schlösser ragen rechts und links des Neckars empor und zeugen bis heute von der bewegten Vergangenheit der Region. Unübersehbar spielen auch sie im Heilbronner Land eine Hauptrolle: die vielen Weinreben, die das Gesicht der Landschaft prägen. Vom Zabergäu bis ins Weinsberger Tal gedeiht mehr als die Hälfte des württembergischen Weines. Bei Ihrem Ausflug darf daher ein Zwischenstopp in dem romantischen Bergstädtchen Löwenstein nicht fehlen, denn von dort haben Sie einen großartigen Ausblick über das Weinsberger Tal.

Heute werden Sie in Bad Wimpfen zu einem geführten Stadtspaziergang erwartet. Im mittelalterlichen Bad Wimpfen mit seinen schmalen, kopfsteingeflasterten Gässchen, dem malerischen Fachwerk und den mächtigen Türmen wird die geschichtsträchtige Vergangenheit spürbar. Neben der denkmalgeschützten Altstadt entdecken Sie unter anderem auch die Pfalzkapelle, das Hohenstaufentor und die evangelische Stadtkirche. Nach einem ereignisreichen Aufenthalt steht im Anschluss für Sie ein genussvolles Weinerlebnis auf dem Programm. Mit einem Weinerlebnisführer erleben Sie die traditionellen Rebsorten dort, wo sie wachsen. Nach einer geführten Weinwanderung durch die Weinberge sind Sie im Anschluss zu einer Weinverkostung und einer rustikalen Brotzeit eingeladen.

Vor Ihrer Heimreise besuchen Sie die ehemalige freie Reichs- und Salzsiederstadt Schwäbisch Hall. Während einer Stadtführung erleben Sie die historische Altstadt mit ihren überdachten Holzbrücken und den engen Gassen, aber auch den wunderschönen Markplatz.

Angebot 22-3189 anfragen