Rheingau und Vier-Bäder-Land (3L)

Genießen Sie Wein & Natur und sehen Sie die wichtigsten Kurorte der Region.

Jetzt anfragen
4 Tage (3ÜF)
ab199,-

Reisezeitraum

16.06.2021–31.12.2022

Reise-Code

22-3101
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel im Raum Frankfurt, Mainz, ­Wiesbaden
  • Stadtführung in Mainz
  • Reiseleitung für Bustour durch den Rheingau mit Rüdesheim, Niederwalddenkmal und Schloss Johannisberg
  • Schlenderweinprobe mit 6 Weinen im Kloster Eberbach
  • Reiseleitung für die ›Vier-Bäder-Tour‹ mit Bad Schwalbach, Bad Ems, Schlangenbad und Wiesbaden

Die Region Wiesbaden-Rheingau ist in Deutschland einzigartig. Mit Wiesbaden, Mainz und Frankfurt liegen zwei deutsche Landeshauptstädte und eine europäische Finanzmetropole eng beieinander. Gemeinsam mit der Weinbauregion Rheingau bilden sie eine einzigartige touristische Destination – gekennzeichnet von modernen Städten, historischen Sehenswürdigkeiten, landschaftlicher Schönheit und anspruchsvoller Gastronomie. Verbinden Sie eine Reise auf den Spuren der Rheinromantik mit dem Genuss der herrlichen Rheingauer Weine.

Sehenswert
Kurhaus Wiesbaden • Neroberg • Schiersteiner ­Hafen • Mainzer Dom • Gutenberg-Museum • Niederwalddenkmal • ­Brentanohaus in Winkel • Schloss Vollrads • Kloster Eberbach • Limesturm Idstein • Bad Schwalbach

Am Nachmittag begrüßt Sie ein lokaler Gästeführer zu einer Stadtführung durch Mainz. Es erwartet Sie ein Rundgang durch die Stadtgeschichte von den Anfängen bis heute: Römerzeit, Dom, Altstadt und die moderne Mainzer Innenstadt. Ein besonderes Highlight Ihrer Tour ist der St. Martins Dom mit seinem „Domgebirge“, der seit 1000 Jahren das Stadtbild von Mainz prägt. Die historische Altstadt begeistert mit schmucken Fachwerkhäusern, pittoresken Winkeln und malerischen Plätzen.

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Reiseleiter zu einem Ausflug durch den Rheingau. Erleben Sie eines der kleinsten Weinanbaugebiete mit seiner deutschlandweit einzigartigen Dichte an Sehenswürdigkeiten und Kulturstätten. Die symbiotische Verbindung aus Fluss-, Wein- und Naturlandschaft ist bestechend schön. Ihr Weg führt Sie vorbei an Rüdesheim, eine Stadt, die vor allem für ihre Herstellung von Rieslingen bekannt ist und das imposante Niederwalddenkmal. Das Monument thront oberhalb der Stadt und erinnert an die Einigung Deutschlands 1871. Ein weiteres Highlight Ihrer Tour ist das Schloss Johannisberg, auf dem seit 1200 Jahren Wein angebaut wird. Im alten Abteikeller des traditionsreichen Weinguts lagern mehr als 25.000 kostbare Weine. Genießen Sie den bezaubernden Ausblick über den Rheingau bei einem Glas Wein am Weinprobierstand oder in der Schlossschänke (Extrakosten). Am Nachmittag besuchen Sie das 900 Jahre alte Kloster Eberbach. Die ehemalige Zisterzienserabtei ist ein eindrucksvolles Denkmal mittelalterlicher Klosterbaukunst und war Drehort für die Verfilmung des Umberto-Eco-Klassikers „Der Name der Rose“. Im Rahmen einer Schlenderweinprobe mit sechs Stationen können Sie das Kloster mit allen Sinnen erleben. Bei der Verkostung der erlesenen Weine fühlen Sie die Kühle des historischen Klostergewölbes und erfahren ganz nebenbei Wissenswertes über die bewegte Geschichte des Klosters.

Heute steht ein Ausflug entlang der Bäderstraße mir ihren vier wichtigsten Kurorten auf dem Programm. Ihr Weg führt Sie zunächst nach Bad Schwalbach, einer Kreis- und Kurstadt mitten im Naturpark Rhein Taunus. Herzstück der Stadt ist der wunderschöne Kurpark, der im Jahr 2018 Mittelpunkt der Hessischen Landesgartenschau war. Neben einem Kneippkurort ist Bad Schwalbach auch ein anerkanntes Mineral- und Moorheilbad. Die meisten Brunnen und Heilquellen sind frei zugänglich und können verkostet werden. Inmitten des Naturparks Nassau, eingebettet zwischen dem romantischen Mittelrhein und dem charmanten Lahntal, liegt Bad Ems. Die ehemalige Sommerresidenz zahlreicher europäischer Monarchen und Künstler beeindruckt vor allem durch seine fürstliche Architektur. Das idyllische Stadtbild erzählt von einer längst vergangenen Welt, von römischer Geschichte, deutscher Romantik bedeutenden politischen Entscheidungen und der Aristokratie aus ganz Europa. Einer der kleinsten Kur- und Badeorte Deutschlands ist Schlangenbad und der nächste Zwischenstopp Ihrer Tour. Der malerische Ort liegt am Rand des Rhein-Main-Gebiets, geschützt in einem Tal zwischen unterem Taunus und dem Weinland des Rheingaus. Mehr als drei Jahrhunderte lang war Schlangenbad einer der bevorzugten Kurorte europäischer Königshäuser. Das prächtige Parkhotel – einst als Kurhaus erbaut – und die Kolonnaden sind stille Zeugen glanzvoller Historie und des „savoir vivre“. Abschließend führt Sie Ihr Ausflug nach Wiesbaden. Mit seinen 26 heißen Quellen genießt die Landeshauptstadt Hessens noch heute internationales Ansehen. Die zahlreichen Brunnen und Quellen begründen seit der Antike Wiesbadens Ruf als Stätte von Regeneration und Gesundung.

Nach einem erlebnisreichen Aufenthalt im Rheingau und dem Vier-Bäder-Land treten Sie heute Ihre Heimreise an.

Römerberg 27 60311 Frankfurt am Main
Paulsplatz 11 60311 Frankfurt am Main
Siesmayerstraße 63 60323 Frankfurt am Main
Opernplatz 1 60313 Frankfurt am Main
Großer Hirschgraben 23-25 60311 Frankfurt am Main
Alt-Sachsenhausen 60594 Frankfurt am Main
Schaumainkai 60500 Frankfurt am Main
60547 Frankfurt am Main
Hamburger Allee 22-24 60486 Frankfurt am Main
Börsenplatz 2-6 60313 Frankfurt am Main
Börsenplatz 2-6 60313 Frankfurt am Main

Angebot 22-3101 anfragen