Ingolstadt, Altmühltal und fränkisches Seenland

Eine Reise mit vielen Höhepunkten!

Jetzt anfragen
4 Tage
ab149,-

Gültigkeit

04.04.2019 - 31.12.2020

Reisenummer

20T-3092
  • 3 ÜF im 4 Sterne Hotel in Ingolstadt
  • Stadtführung in Ingolstadt am Anreisetag
  • Reiseleitung für eine Fahrt durch das fränkische Seenland
  • Reiseleitung für eine Tagesfahrt ins Altmühltal
  • Schifffahrt durch das Altmühltal nach Riedenburg
  • Eintritt zur Rosenburg mit Museum und Flugvorführung

Nach dem Bezug der Zimmer holt Sie Ihr Guide zur Stadtführung durch die alte Festungsstadt ab. Sie gewinnen einen guten Überblick über die Innenstadt und sehen das historische Kreuztor aus dem 14. Jahrhundert und den 63 Meter hohen Pfeiffturm, einen früheren Wachturm.

Der Große Brombachsee ist das Herzstück des Fränkischen Seenlandes. In dieser Region gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten, die unbedingt einen Besuch wert sind, so zum Beispiel Weißenburg oder Ellingen mit dem Ordensschloss und die Hopfenstadt Spalt. Natürlich wird auch der Besuch in einem Biergarten nicht fehlen.

 

Zusammen mit einem örtlichen Reiseleiter fahren Sie zunächst über Vohburg, Bad Gögging und Eining zum Römerkastell Abusina. Nach einer Besichtigung fahren Sie mit einem Schiff durch das untere Altmühltal nach Riedenburg. Sie sehen stolze Ritterburgen und die längste Holzhängebrücke Europas. Nach einem kurzen Bummel durch Riedenburg können Sie in einem der gemütlichen Lokale das Mittagessen einnehmen. Nachmittags sind Sie auf der Rosenburg eingeladen zu einer Flugvorführung von Adlern, Geiern und anderen Greifvögeln. Anschließend können Sie das Burgmuseum und die Greifvogelausstellung besichtigen.

Auf der Rückfahrt empfehlen wir Ihnen eine Stadtführung in Bamberg, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Angebot anfragen